Protokoll13/11/2015

Anmerkung: Dies ist einfach mein Tagesverlauf - falls es dich nicht interessiert zu wissen, wie mein tägliches Leben läuft dann solltest Du das nicht lesen. Die wichtigen Ideen hole ich meistens heraus und stecke Sie in den Blog Artikeln die täglich zusammen mit dem Protokoll erscheinen. 

 

6:00 Ohne Wecker aufwachen

6:20 - 6:45 Chinesisch

6:45 - 7:05 Rumänisch

7:10 - 8:10 Ich gehe die 9 Bewerbungen durch, die ich gestern auf Upwork für mein erstes App Projekt bekommen habe. Ich suche mir 4 Profile aus, die auch vom Preis her nicht zu teuer sind (zwischen $8 bis $19 die Stunde). Ich schreibe sie an.

8:10 - 8:25 Protokoll und das App Projekt dokumentieren. Ich möchte genau festhalten, wie viel Zeit und Energie man beim ersten Mal verplempert, und wie und warum, damit ich es eventuell für Andere einfacher machen kann. 

8:25 - 8:40 Schaue mir ein Stück eines Interviews von einem Udemy Lehrer an.

8:40 - 9:00 Das Interview ist auf Blab. Das finde ist eine interessante Alternative zu YouTube. Ich suche nach weiteren Alternativen. Ich schaue kurz wie Vimeo und Blab funktionieren. 

9:00 - 12:30 Ich mache weiter mit der App. Vor den Interviews muss ich einiges vorbereiten. Zuerst einmal eine Idee, wie die App vom Design her aussehen soll und wo ich das herbekomme. Denn wenn ich noch einen Graphic Designer durch UpWork anstellen muss, sollte ich es sofort machen. 

Gameartpartners.com ist nicht schlecht, ich finde aber wenig Auswahl und nicht, was ich suche. 99designs.com ist für meine Verhältnisse sehr teuer. Fiverr.com bietet gute Gelengheiten, für nur $5 einiges zu bekommen.

Interviews planen. 

12:25 - 12:35 Kurze Pause

12:35 - 13:20 Mache Sketches für das Design der App

13:20 - 13:45 Kurz spazieren.

13:45 - 14:10 Bereite Fragen für das Interview vor.

14:10 - 14:45 Suche ein paar Fiverr Designer aus und schreibe Sie an.

14:45 - 15:00 Mittagessen

15:00 - 16:30 Erstes Interview. Ein Entwickler aus Peking. Leider kann er angeblich nur per Chat kommunizieren (also keine Videokonferenz). Ich akzeptiere trotzdem, denn für den ersten Interview denke ich, dass es sogar für mich etwas besser ist weil ich weniger unvorbereitet oder unerfahren klingen könnte als Live. In der Tat ist es so gut, weil ich sehen kann, was ich beim nächsten Mal besser vorbereiten könnte. Am Ende schaffen wir es nicht uns über Zeit und Budget zu einigen. Er möchte mindestens 30 Stunden arbeiten und dafür 5 Tage brauchen, das Ganze für $400. Zu teuer für mich. 

16:35 - 16:55 Ich schaue noch wegen Designer, und bekomme schon eine erste Antwort.

16:55 - 17:25 Ich schaue mir weitere Profile oder Gigs auf Upwork & Fiverr für die Entwicklung der App an.

17:25 -  17:45 Ich schaue mir Chupamobile.com an. Desto einfacher und kostengünstiger desto besser für die erste App. Also vielleicht wäre Chupamobile eine einfachere Variante.

17:45 - 18:15 Pause. Familie ist da.

18:15 - 19:10 Zweites Interview, per Skype. Super. Ein Unternehmerischer Inder der gerade einen Master studiert und für das erste Projekt sehr gute Vorschläge hatte. Er würde sich dafür interessieren, eine Partnerschaft aufzubauen und deswegen würde er sehr niedrige Kosten erst einmal anfragen. Alles in einem wäre ca. $160 bis $200. Ein sehr guter Deal, zudem ich das Gefühl habe, dass ich einfach Mal ins kalte Wasser springen sollte, egal, ob ich diesmal nicht so viel dabei verdiene. Nur damit ich sehen kann, wie das ist und was da alles an Arbeit dahinter steckt.

19:10 - 19:50 Drittes Interview. Aus Pakistan. Aber auch ziemlich teuer ($500).Trotzdem sehr hilfreich und nett.

19:50 - 22:00 Zeit mit der Familie. Wir sehen mit entsetzen, was in Paris passiert ist, und sind einfach nur geschockt.

Noch vor dem Schlafen gehen gebe ich mir trotz allem den letzten Ruck. Ich organisiere mich, mache ein bisschen EyeEm. 


Écrire commentaire

Commentaires : 0