Nischenstrategie und konsistent besser werden

  • Habe ich etwas erreicht?

EyeEm Fotos: 984 Fotos hochgeladen. 601 Commercial Fotos, 190 davon auf Getty Images. 90 Abonnenten.

Youtube UN video: 20 views. +2 seit gestern. 

Udemy Kurs UN: Student gesamt: 803. Käufe: 1. Einkommen: $4. 

  • Was habe ich heute gemacht, um meinem Ziel näher zu kommen?

Ein bisschen EyeEm Fotos hochladen. Über Youtube Strategien lernen. Mechanismen im Gang setzen um mich zu zwingen, meinen Blog so attraktiv wie möglich für Andere zu machen. Langsam die Nischenstrategie verinnerlichen - in dem Fall entsteht langsam eine für den Fotos Stream (siehe Protokoll). Blog Post schreiben. 

  • Gedanke des Tages?

Als aller erstes sollte man für sich eine Nische und einen ganz gezielten Kreis finden. Das sollte das erste Ziel sein. Wenn man vertrauen aufgebaut hat, darf man auch ruhig ab und zu etwas anderes vermarkten (sollte aber wahrscheinlich auch nicht zu oft der Fall sein). Das zeigt mir Alun Hill, einer der erfolgreichen Lehrer auf Udemy. Heute schickte er eine Nachricht an seinen Studenten raus: er vermarktet einen seiner Marketing Kurse zusammen mit einem Pilates Kurs seiner Frau. Klever gemacht.

  • Wie fühle ich mich? Note: 7/10

War zwar wieder ein bisschen arbeiten (obwohl es Samstag ist), aber nur was mir Spaß macht, also OK ;) Hatte wieder gute Überlegungen, die ich umsetzen muss. Außerdem hatte ich sehr gute Gespräche mit meiner Familie, Spaziergänge bei wunderschönem Wetter draußen, und mit Anna ein bisschen mehr Rumänisch gelernt. Prima :) #HappyLife

  • Wie sah meine Routine aus? Protokoll:

5:35 ohne Wecker aufwachen. Tja, hatte lange keine Magen Probleme mehr gehabt, aber das Essen gestern war wohl etwas zu fettig. Da geht es dann meinem Magen nicht sehr gut und als Resultat habe ich immer große Zahnschmerzen. Dann wache ich auf, kann nicht mehr schlafen… Ich beschließe also, die Zeit zu nutzen und mich von den Schmerzen abzulenken. Außerdem habe ich herausgefunden, dass die Schmerzen durch das liegen nur schlimmer werden (komisch). Also besser sitzen und etwas anderes machen, als im Bett zu liegen und abzuwarten.
5:55 - 8:50 Heute darf ich machen, was mir Spaß macht, denn heute ist Samstag. Ich beschließe, einen weiteren Udemy Kurs über Youtube zu schauen. Zwischendurch schalte ich das « monetizing » feature ein. Habe nun wieder viele Ideen, was ich demnächst umsetzen muss !
8:50 - 9:30 Blog Post von gestern lesen und mit Fotos hochladen.
9.30 - 9:50 Weitere Fotos sortieren und bearbeiten.
9:50 - 10:10 Mein Großvater denkt, er würde heute sterben. Er möchte Anna €150 überlassen und ruft nach mir, damit ich diese Aktion übernehme und für ihn Geld aus seinem Konto hole. Ich muss am Ende ja sagen, mache aber natürlich nichts. Das kommt öfters vor, und Anna darf dieses Geld nicht annehmen.
10:10 - 10:30 Fotos auf EyeEm hochgeladen.
10:30 - 12:00 Ich esse endlich Frühstück. Mein Großvater kommt dabei wieder mit demselben Thema. Anstatt darauf zu antworten, sage ich Ihm, dass er heute nicht sterben wird, und dass wir in Alle lieb haben. Ihm kommen ein bisschen die Tränen, er bedankt sich und er geht wieder weg. Mir kommen auch die Tränen, dabei verschlucke ich mich fast beim frühstücken - da muss ich sogar auch dabei lachen: das wäre ja ironisch, wenn ich mich jetzt ernsthaft verschlucken würde (schwarzer Humor)! Ich nehme mir ein bisschen Zeit für Ihn, um ein bisschen mit ihm zu reden, zu erzählen, und ihm Fotos von meinen Reisen zu zeigen. Er war ja schon überall auf der Welt also ist es für ihn ein ganz gutes Thema. Danach ist er wieder fit und kein Wort mehr von Sterben.
12:00 - 12:30 Duschen etc. Dabei überlege ich: eigentlich interessieren sich meine Mutter und mein Vater theoretisch für mein Blog Thema. Außerdem sind es meine Eltern, also sind die Chancen ja noch zumindest verdreifacht, dass sie sich interessieren. Aber ich denke mir: mein Mutter ist etwas unter Stress, und sie wird mich nie jeden Tag lesen. Mein Vater würde es tun, wenn ich ihn darum bitte, auch wenn er viel um die Ohren hat. Aber der Punkt ist: anstatt dass ich denke, ich sollte jetzt jemanden Anderen suchen der meine Blog Posts liest um mir seine Meinung zu geben, sollte ich schon damit anfangen, mein Content in so einer Form zu produzieren, dass meine Mutter und mein Vater Spaß daran haben, es fast jeden Tag zu verfolgen! Das ist doch das A und O. z.B. wären vielleicht bessere Formate folgende: (1) Weekly digest schreiben; (2) Podcast - täglich und Weekly digest Format; (3) vielleicht sogar auch Videos, die etwas interaktiv gemacht sind (Fragen, Quizz, Antworten) oder sehr angenehm zum Ansehen sind.
12:30 - 12:50 Freunden antworten auf Facebook - war einige Tage nicht aktiv also mal wichtig Hallo zu sagen!
12:50 - 14:05 Mit meiner Mutter telefoniert. Wegen Umstrukturierungen in Ihrer Firma geht es ihr nicht so gut. Ich hoffe sie aber etwas aufgemuntert zu haben! :) Schien zumindest so. Ich habe sie auch schon von meiner neuen Strategie/Idee (#Konsistent Besser werden) informiert und si auch schon gewarnt: ab Montag werde ich Sie jeden Tag mit einem Material zu meinem Blog bombardieren. Sie muss nur folgendes machen: sich das ganz kurz anschauen (2 Minuten), wenn es sie aber langweilt oder Ihr Interesse nicht erweckt, dann soll Sie einfach auf meine Email antworten « Tod langweilig ». So weiß ich, wie es meinem Publikum dabei auch ergehen würde, wenn Sie Sachen zu meinem Blog bekommen würden. Und für Sie ist der Zeitaufwand minimal. Falls ich präzisere Fragen haben sollte, dann antworte ich auf Ihre E-Mail später zurück oder rufe Sie an - aber das nicht allzu oft und dann muss Sie auch nicht sofort antworten. So kann ich in den nächsten Wochen viel Testen! Das mache ich auch noch mit meinem Vater - und wenn ich es schaffe beide schon zu interessieren, dann können Sie mich folgen und dann kann ich die nächsten Freunden anschreiben. 
14:10 - 14:30 kurz essen. Anna hat wieder ein Teil Ihres Essens für mich aufbewahrt, wie lieb! Sie hatte mir erklärt, dass Sie eigentlich nicht mehr kocht weil das für Sie wenig Sinn macht. Vielleicht freut es Sie ja, teilen zu können. 
14:30 - 15:00 Fotos weiter sortieren, 13 bearbeiten und für eine EyeEm Mission und hochladen.
15:30 - 18:15 Ich spaziere raus, telefoniere mit meinem Vater (dem ich unter Anderem auch wieder dasselbe wie meiner Mutter erkläre). Schön mit ihm zu telefonieren. Ich sauge dabei auch die Sonne ein und genieße die frische Luft. Dann gehe ich noch einkaufen. Und als ich zurückkomme unterhalte ich mich ein bisschen mit Anna und lerne wieder ein bisschen Rumänisch mit ihr. Toll!
18:15 - 19:15 - 27 EyeEm Fotos hochladen. Diese sind um an die EyeEm Challenge « Deserts around the World » teilzunehmen. Allerdings merke ich, dass die Fotos vom iPhone  4 wirklich nicht sehr gut waren (damals hatte ich nur dieses Modell) und beschließe, damit nicht allzu viel Zeit zu verschwenden. Immer mehr denke ich, dass es für mich wohl wenig Sinn macht Naturaufnahmen als Nische auszusuchen. Schöne Naturaufnahmen gibt es viel, überall. Also es sei denn ich habe was ganz außergewöhnliches sollte ich im qualitativen Foto Profil so etwas auslassen oder minimal halten. Besser sich auf Menschen & Objekte fokussieren. Es gibt selten 2 Personen die gleich aussehen. Und jeder Moment ist anders. Die Welt ändert sich auch ständig, so dass man immer neue Sachen im Verhalten der Menschen entdecken und aufnehmen kann. Und wo ich hingehe, lerne ich gerne die Sprache, kann also versuchen tiefer zu gehen. In Zukunft sollte mein Foto Portfolio also immer mehr so aussehen: Natur 10% (und anders gemacht, z.B. Bokeh), Leute 50%+, Objekte 40%-
19:15 - 20:00 Mich für morgen organisiert und mit Freunden kommuniziert für zukünftige Reisen.
20:00 - 22:00 Mit meinem Opa und Anna vor dem Fernseher. Dabei lerne ich ein bisschen Rumänisch.
22:00 - 23:00 noch Freunden schreiben und Emails beantworten - vom Bett aus..
Nun bin ich tot müde. Gute Nacht.

Écrire commentaire

Commentaires : 0