Erster UDEMY Kurs online



 

  • Habe ich etwas erreicht?

  1. EyeEm: 46 Fotos wurden geprüft. 20 Davon gehen zu den Getty Images. 20 weitere zu den Commercial Fotos von EyeEm und 6 bleiben in den Editorial Fotos. Wahrscheinlich hohle nichts daraus, da meine Fotos so eine niedrige Qualität haben (iPhone Bilder - wobei ich mich noch einlesen muss damit ich verstehe, wo ich stehe). Aber zumindest bekomme ich schon ein Gefühl dafür, was durchkommt und was nicht...
  2. UdemyMein Kurs wurde ohne wichtigen Kommentare publiziert!!! Das geht alles viel schneller als ich dachte - Internet ist einfach schneller, darauf sollte man sich gefasst machen… Und Udemy hat das Logo (« Thumbnail ») für mich auch schon erstellt. 

  • Was habe ich heute gemacht, um meinem Ziel näher zu kommen?

  1. EyeEM: Insgesamt 2-3 Stunden Fotos hochladen, sortieren, neu schießen. Und ich habe angefangen zu lesen, was sich verkauft, damit ich mich anpassen kann. Ich sehe auch schon langsam, was zu Editorial, Commercial, oder Getty Images durchkommt. 
  2. Lernen: ca. 1 Stunde. Den Udemy Kurs über Fotos verkaufen habe ich fast zu Ende geschaut. Daraus habe ich auch wieder einiges gelernt.
  3. Udemy: Promo Video neu machen und 2 oder 3 Lectures auch noch. ca. 3 Stunden. Gar nicht so einfach das perfekte Promo Video zu verfilmen. Immer bleibt man wo stecken. Und obwohl ich Englisch gut kann (denke ich, zumindest) ist es wahrscheinlich noch viel schwieriger für mich als meine Muttersprache. Ich werde demnächst auch das ausprobieren, insofern weiß ich dann Bescheid. Aber hoffentlich werde ich in Zukunft besser und schneller.

  • Gab es irgendwelche Probleme?

Mein Promo Video habe ich neu gemacht. Wenn man auf dem Video auftritt klingt man viel langsamer und Energieloser als in der Realität… Und ich wollte etwas natürlicher wirken. Das Üben war gut, denn ich mache jetzt bei der nächste Udemy Challenge mit, für den Black Friday.

  • Wie ging es heute in meinem normalen Leben weiter?

Nichts besonderes außer dass meine Großeltern wieder zurück sind. Es ist schön, wieder ein bisschen Realität zu spüren. 

  • Wie fühle ich mich?

Solala. Meine Großmutter muss immer wieder folgenden Satz mit traurigem Ton aussprechen: « Ich wünsche mir so sehr, dass du etwas findest was dir gefällt ». Oder « Es wäre ja so schön, wenn das alles möglich wäre. » Also, klar, sie glaubt nicht so daran. Eigentlich tue ich das auch nicht. Aber irgendwie habe ich so oft davon gehört dass doch ein bisschen Glaube entstanden ist. Also muss ich es mir einfach beweisen: klappt’s oder nicht? Deswegen muss ich jeden Tag daran glauben. Und solche Sätze sind verständlich und manchmal auch nützlich, aber in der Anfangsphase nicht so toll. Naja, trotzdem ist mein Wille stark, und meine Freude auch, bei meiner Familie zu sein :)

  • Wie sah meine Routine aus?

7:22 aufwachen. Dann ca. 2 Stunden EyeEm Fotos hochladen und sortieren. Ich wollte aufholen und bei 140 Fotos ankommen, so wie ich es gestern Abend hätte sein sollen. Dann 30 Minuten MaxxF, Duschen und 30 Minuten Chinesisch. Dann Blog Post von gestern online stellen. Und mit Udemy anfangen. gegen 13:00 esse ich zum ersten mal. Brot mit Topfen und Marmelade… Nicht so ausgewogen, aber schnell. Dann wieder weiter schaffen. Um 15:00 Pferdestahl misten, ca. 45 Minuten. Dann wieder weiterschaffen. Bis 19:00 - Skype bzw. Facebook Call mit meiner Mutter bis 20:00 (Facebook scheint letzter Zeit viel besser zu funktionieren als Skype…). Und dann Abendessen bis 21Uhr. Nun ein bisschen weitermachen… Aber auch schon bald schlafen gehen...

Écrire commentaire

Commentaires : 0